Aktuelles aus dem

ATRIUM City Center

Xu – Wok & More im ATRIUM City Center muss zwar weiterhin aufgrund der Beschlüsse der Regierung seine Türen geschlossen halten, bietet aber nach wie vor seine asiatischen Gerichte zur Abholung und Lieferung an! Mittags können Sie aus 12 verschiedenen köstlichen Mittagsmenü-Angboten wählen, die jeweils eine pikante süss-säuerliche Suppe oder 6 Stk. Mini Frühlingsrollen inkludieren. À la carte haben Sie die Qual der Wahl – von schmackhaften Klassikern über leckere Wok- und Teriyaki-Gerichte bis hin zu frischem Sushi, Maki und Sashimi kommen Liebhaber der asiatischen Küche voll auf ihre Geschmacks-Kosten. Am Ende des Beitrages finden Sie pdf-Ansichten der beiden Speisekarten.

 

Aktuelle Öffnungszeiten für Abholung und Lieferung:
Montag bis Freitag, 11:00 - 18:00 Uhr.

Sonder-Öffnungszeiten Feiertage:
24. Dezember: 11:00 - 14:30 Uhr.
Von 25. Dezember 2020 bis 3. Jänner 2021 geschlossen.

 

Reservierungen:
Tel.: 0732 / 234372
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonderwünsche auf Anfrage!

 



pdfMittagsmenü.pdf19.55 KB

pdfZustellung_Karte.pdf27.46 KB

Weihnachten steht vor der Tür, und in diesem Jahr geht es nicht nur um die Planung von Geschenken, Christbaum und Festtagsmenü, sondern auch um das Thema "Sichere Weihnachten mit Familie und Freunden". Um Heiligabend und die Feiertage mit ruhigem Gewissen mit den Liebsten verbringen zu können, bietet sich ein Corona Test an. Wichtigste Bedingung dabei: ein sicheres Ergebnis. Und dafür steht das Corona Test-Kit von LEAD Horizon, das ab sofort um 69,00 Euro bei BIPA im ATRIUM City Center und im BIPA Onlineshop unter www.bipa.at erhältlich ist.

Sicher, schmerzfrei, schnell

"Der Test entspricht höchsten medizinischen Standards, ist schmerfrei, komplikationslos und wird in einem zertifizierten Labor mittels PCR-Verfahren ausgewertet", erklärt Christoph Steininger, Virologe und Mitbegründer von LEAD Horizon (links am Bild). Thomas Lichtblau, Sprecher der BIPA Geschäftsführung, ergänzt: "Besonders durch die schmerzfreie Entnahme der Probe unterscheidet sich der Test von anderen. Für viele ist der Abstrich, der tief aus dem Rachen und Nase entnommen wird, unangenehm. Mit unserem Test-Kit geht das einfach über die Rachenspülflüssigkeit, die im Mund gespült wird."

Dem Test-Kit liegt eine genaue Anleitung bei, die Schritt für Schritt erklärt, wie der Test gemacht wird. Die Probe kann entweder mit der Österreichischen Post an das Labor geschickt oder bequem von UPS zuhause abgeholt werden. Das Ergebnis wird innerhalb von einem Werktag ab Einlangen im Labor per sicherer WebApp direkt auf das Handy zugestellt.

Als Kochbuchautorin und Gründerin der Facebook-Gruppe „Linz isst“ ist Anita Moser für ihren guten Geschmack weithin bekannt. Dem GVIERT Magazin hat die Linzerin exklusiv zwei Rezepte aus ihrer privaten Sammlung verraten, mit denen Sie Ihren Lieben ein köstliches Weihnachtsmenü zaubern können. Wir wünschen gutes Gelingen!

Saiblingsfilet auf Maispüree mit Pimientos

Was ich dazu für 4 Personen brauche:

2 Saiblingsfilets
500 g Zuckermais aus der Dose
1 rote Paprika
1 feingehackte Zwiebel
1/8 l Crème fraîche
5 EL gehackte Petersilie
Kartoffelstärke
1 Messerspitze Cayenne-Pfeffer
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Pflanzenöl
28 Pimientos
Pflanzenöl

So mache ich das:

Für das Maispüree schwitze ich die Zwiebel und die feingeschnittene Paprika in Olivenöl an und gebe den mit einem Sieb abgeseihten Zuckermais hinzu.

In einem Mixer püriere ich sehr fein die angeschwitzte Masse mit der Crème fraîche, der Petersilie und schmecke anschließend mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Cayenne-Pfeffer ab.

Ich entferne mit einer Pinzette die restlichen Gräten aus den Filets, schneide sie in jeweils zwei Teile, lege sie mit der Hautseite kurz in Kartoffelstärke und würze die andere Seite mit Salz und Pfeffer.

Bei starker Hitze brate ich den Saibling auf der Haut­seite ohne Wenden gar und decke ihn vor dem Servieren mit einem Deckel ab.

Die Pimientos schwenke ich ca. 90 Sekunden in heißem Pflanzenöl, lasse sie auf Küchenpapier abtropfen und ­serviere sie mit grobem Meersalz bestreut zusammen mit den auf dem Maispüree angerichteten Saiblingsfilets.

Mein Tipp für Sie:

Je nach Menge der verwendeten Paprika können Sie die Farbe des Pürees und den Geschmack beeinflussen.


Mousse au Chocolat mit einem Schuss Rum

Was ich dazu für 4 Personen brauche:

125 g dunkle Schokolade 70 %
3 Bio Eier Größe S
2 EL Kristallzucker
125 g Schlagobers
2 EL Rum

So mache ich das:

Als ersten Arbeitsschritt schlage ich das Schlagobers auf und stelle es kalt. Während ich die ganzen Eier mit dem Zucker und Rum über Wasserdampf schaumig aufschlage, lasse ich parallel dazu die Schokolade – ebenfalls über ­Wasserdampf – schmelzen.

Sobald die Eier-Zucker-Masse schaumig genug ist, ­nehme ich diese weg vom Wasserbad und schlage noch etwas ­weiter, damit sie abkühlen kann. Die zerlassene Schokolade rühre ich kräftig unter.

Achtung: Die Eier-Zucker Masse mit der bereits unterge­rührten, zerlassenen Schokolade darf nicht mehr warm sein, sonst würde das Schlagobers beim Unterheben ­gerinnen. Achten Sie daher auf die richtige Temperatur!

Zuletzt hebe ich das steif geschlagene Schlagobers vorsichtig unter. Das Mousse au Chocolat braucht nun Ruhe, mindestens 3 – 4 Stunden.

Das Mousse serviere ich sehr gerne gemeinsam mit meinem Eierlikörkuchen nach der Rezeptur aus meinem Buch „­Private Taste“.

Mein Tipp für Sie:

Ich bereite das Mousse au Chocolat gerne schon am Vortag zu. Mir persönlich schmeckt es immer am zweiten Tag besser.

Wenn die Temperaturen sinken, greift man gerne zu einer wärmenden Tasse Tee. Bio-Liebhaber können sich dabei über eine besonders nachhaltige Variante im Teeregal von Merkur Markt im ATRIUM City Center freuen: Die losen Bio-Tee-Mischungen von Ja! Natürlich stammen aus garantiert österreichischem Bio-Anbau. Die Teesorten mit den klingenden Namen "Morgensonne", "Energiebündel", "Blütentraum" und "Ruhepol" werden in einem Graspapierbeutel mit Zellulose-Innenfolie befüllt. Das Gras des Beutels wird von extensiv bewirtschafteten Ausgleichsflächen gewonnen, die bisher nicht genutzt und für die Gewinnung von Graspapier nun sinnvoll eingesetzt werden können. Die Grünflächen werden nicht gedüngt oder chemisch behandelt. Gras ist zudem ein schnell nachwachsender Rohstoff und benötigt bei der Verarbeitung zu Graszellstoff erheblich weniger Wasser und Energie als die Herstellung von Holzzellstoff. In den Regalen finden sich außerdem neue Ja! Natürlich Bio-Gewürz- und Kräutermischungen – ebenfalls in einer nachhaltigen Verpackung aus Graspapier mit Zellulose-Innenfolie. Die sorgfältig ausgewählten Mixturen mit den kreativen Namen "Drüberstreuer", "Gartengeflüster" oder "Küchenhelferlein", bestehen aus besten, österreichischen Bio-Kräutern und -Gewürzen aus streng kontrollierter Bio-Lnadwirtschaft.

Übrigens: Werden Graspapier und Folie getrennt, dann sollte das Graspapier im Altpapier und die Folie im Restmüll entsorgt werden.

 

Aus einer Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt heraus hat Ja! Natürlich seit 2011 durch Reduktion von Verpackungen und die Umstellung auf Green Packaging insgesamt rund 1.000 Tonnen Plastik bei Obst und Gemüse eingespart, was der Ladung von 140 Müllwägen entspricht!

ATRIUM CITY CENTER

VIVIR Holding GmbH
Mozartstraße 1a
4020 Linz
Telefon: +43 (0) 5 0132 5000
office@atrium.cc

ANMELDUNG NEWSLETTER

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Suche

shoppin herz 230px
ÖFFNUNGSZEITEN SHOPS

Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 - 17:00 Uhr

Mozartstraße 1a
4020 Linz
Telefon: +43 (0) 5 0132 5000
office@atrium.cc